TOPMANAGEMENT ERFOLGSWISSEN


Liebe Leserin und lieber Leser, Sie wissen, wie es sich anfühlt, wenn Sie auf Nummer sicher gehen: verzagt, müde, geschwächt, mitunter auch wie betäubt. Sie wissen auch, wie es sich anfühlt, mutig zu sein, unerschrocken Neues auszuprobieren: lebendig.

Wir sprechen hier nicht davon, den Vorstandsjob für eine Fotografen-Ausbildung oder eine Yogapraxis aufzugeben, sondern von der Ambition im eigenen Feld. Das eigene Feld zu verlassen, um ein Restaurant auf Ibiza zu eröffnen oder vorzeitig in Ruhestand zu gehen, ist das vorweggenommene Scheitern, die Mutlosigkeit per se.

Wir fragen uns, was Menschen im Topmanagement daran hindert, alte Gewissheiten und Gewohnheiten aufzugeben, um im eigenen Feld unerschrocken für die persönlichen Wünsche einzustehen. Es sind „affektive Vorhersagefehler“, die Menschen vermeiden möchten, sie fürchten, mit ihren Wünschen ganz falsch zu liegen, sie vertrauen schon immer auf die vermeintliche Sicherheit, die in der Arbeit, in der Leistung liegt. Menschen können tatsächlich nicht im Voraus wissen, ob sie etwas wirklich glücklich macht. Auch wenn sie jahrelang etwas angestrebt und hergesehnt haben, gibt es keine Garantie für Glück. Deshalb das Bedürfnis, dem Bewährten zu vertrauen, wie anstrengend oder langweilig, freudlos oder unbefriedigend das auch sei. Vielleicht melden sich ihre Wünsche irgendwann lauter, unüberhörbar – aber selbst dann haben sie eine Strategie parat, um sich ihnen zu verschließen. Sie verharmlosen und banalisieren Enttäuschungen: „so schlimm ist das auch wieder nicht“. Warum? Weil sie hier sicher sind. Weil sie hier alle kennen. Weil sie hier wissen, was sie erwartet.

Es ist immer einfacher, sich mit der Welt an sich zu beschäftigen, in Theorien und Empörung zu schwelgen, andere zu analysieren, als sich selbst ernst zu nehmen, sich zu hinterfragen, sich für neue Einsichten zu öffnen. Das Management kann so zu einer wunderbaren Ablenkung von sich selbst und dem eigenen Lebenssinn werden. Ganz allmählich, unbemerkt, werden die eigenen Ansprüche an Lebensglück und Berufserfolg zurückgenommen …

Was ist das Gegenteil davon? Anspruchsvoll mit sich selbst zu sein. Die eigenen Wünsche zu spüren, dem eigenen Wollen zu folgen, der AMBITION zu vertrauen und das Leben als work in progress anzusehen, in dem es immer wieder Neues zu erfahren und zu lernen gibt. So gelingen Karrieren. So gelingt Ihre Karriere nachhaltig.

Wir sind an Ihrer Seite.

Ihre Dorothea Assig + Dorothee Echter


Ambition Rituale

DOROTHEA ASSIG | Herausragende Karrieren
Jagdstraße 3, 80639 München | Telefon: 089 / 15704175
www.DorotheaAssig.de

DOROTHEE ECHTER | topmanagement.wissen.weltweit
Westenriederstraße 8, 80331 München | Telefon: 089 / 54662100
www.DorotheeEchter.de

E-Mail: AssigundEchter@Topmanagement-Beratung.com
Urheberrechte: Dorothea Assig und Dorothee Echter