TOPMANAGEMENT ERFOLGSWISSEN




Liebe Leserin und lieber Leser! Macht und Einfluss definieren jedes menschliche Miteinander. Keine menschliche Bindung ist davon frei. Für die meisten Menschen gehört Machtausübung zu ihrem selbstverständlichen Alltagshandeln. Schon manche Zweijährige in der Kita erlangen sehr schnell Einfluss: „Sie bekommen mehr Aufmerksamkeit, führen die Spiele an und kontrollieren die wertvollen Ressourcen, wie beispielsweise den hochbegehrten Roller oder die beliebteste Schaukel.“1 Die Strategien des Machtgewinns sind universell: Es sind die oft unscheinbaren positiven Verhaltensweisen, die darauf angelegt sind, Gefolgschaft auszulösen. Freiwillige Gefolgschaft.

In seinem überaus empfehlenswerten Buch „Das Macht-Paradox“ zeigt Dacher Keltner2, Professor der University of California in Berkeley, auf, wie Macht entsteht und bleibt. Unsere Top Management Erkenntnisse werden durch die Forschungsergebnisse von Keltner bestätigt, die aufzeigen, wie entscheidend die eigene Community für den Machtgewinn ist und wie bedeutsam das Alltagshandeln. Genauso wie wir es in jedem unserer Newsletter und auf unserem Blog beschreiben. Keltner zeigt auf:

„Macht auszuüben bedeutet, etwas in der Welt zu verändern.

1. Macht bedeutet, den Status anderer zu verändern.
2. Macht steckt in jeder Beziehung und jeder Interaktion.
3. Macht steckt in allen unseren Alltagshandlungen.
4. Macht gewinnen wir, indem wir die anderen in den sozialen Netzen
(damit sind Gruppen, ist die Liga gemeint, keine sozialen Netzwerke,
Anm. Assig + Echter) stärken und ihnen Macht verleihen.“3

„Macht wird verliehen, nicht ergriffen.

5. Gruppen verleihen denen Macht, die das Gemeinwohl fördern.
6. Gruppen verleihen Ansehen, das die Einflussmöglichkeiten bestimmt.
7. Gruppen belohnen die, die mit ihrem Status und ihrem Ansehen das
Gemeinwohl fördern.
8. Gruppen bestrafen die, die das Gemeinwohl mit Klatsch
untergraben.“4

„Die Konzentration auf die anderen führt zu dauerhafter Macht.

9. Dauerhafte Macht erwächst aus Empathie.
10. Dauerhafte Macht beruht auf Geben statt Nehmen.
11. Dauerhafte Macht beruht darauf, Dankbarkeit zu zeigen.
12. Dauerhafte Macht beruht darauf, Geschichten zu erzählen,
die zusammenführen.“5










Dauerhafte Macht haben die Menschen, denen es gelingt, tragfähige Bindungen in der eigenen Community zu festigen, anstatt sich in ihre Macht zu verlieben und für selbstverständlich zu halten. Erfolg, Macht und Einfluss sind soziale Resonanzprozesse. Menschen scheitern, wenn sie sich von ihrem Machtgefühl dominieren lassen, wenn sie anfällig für Machtmissbrauch werden, wenn sie sich ihrem narzisstischen Ego unterwerfen. Wir nennen es den Erfolgsschock, Keltner nennt es das Macht-Paradox, wenn Menschen sich von ihrer Machtfülle blenden lassen und sich nicht mehr von Empathie, Dankbarkeit, Großzügigkeit und dem Gemeinwohl leiten lassen. Dann geht die Macht dahin …


Menschen, die wie Sie die Welt mit ihrem Anliegen, ihrem Wunsch, in ihrem Feld verändern wollen, setzen Macht im Sinne ihrer Ambition ein, und die will Gutes in die Welt bringen. Ambition ist immer positiv konnotiert. So lösen Sie Gefolgschaft aus.



Wir sind an Ihrer Seite.

Ihre Dorothea Assig + Dorothee Echter


1 Keltner, Dacher: Das Macht-Paradox. Frankfurt am Main: Campus Verlag GmbH 2016, S. 37,
Das Macht-Paradox.

2 Keltner: a. a. O., S. 8.
3 Keltner: a. a. O., S. 28.
4 Keltner: a. a. O., S. 47.
5 Keltner: a. a. O., S. 75.









Assig + Echter in Ihrem Unternehmen



Assig und Echter geben dem Topmanagement die entscheidenden umsetzungsreifen Impulse, in Coachings, Vorträgen, Seminaren, großen internationalen Meetings, Teambuildings, individuellen Brandings, bei Recruitment-, Placement-, Karriere-Entscheidungen und im Executive Development.







Assig + Echter


Dorothea Assig
Jagdstraße 3
80639 München
Deutschland
T. 089 15 70 41 75

Dorothee Echter
Westenriederstraße 8
80331 München
Deutschland
Tel. 089 54 66 21 00

info@assigundechter.de, www.assigundechter.de



Buch AMBITION. Wie große Karrieren gelingen Buch Führung braucht Rituale





Urheberrechte:
Dorothea Assig und Dorothee Echter





Assig + Echter Beratung Seminare Vorträge