Liebe Leserin, lieber Leser, das Weihnachtsritual ist die unkomplizierte Gelegenheit, Ihre Kontakte zu verstärken, aufzufrischen, auf sich aufmerksam zu machen, gemeinsame gute Erinnerungen ins Gedächtnis zu rufen, sogar neue Kontakte zu knüpfen. Sie würden gern ein passendes Jobangebot erhalten und dazu „Ihr Netzwerk aktivieren“? Und dann brüten Sie vielleicht ewig über eine angemessene Möglichkeit, jemanden nach vielen Jahren wieder anzusprechen, mit der oder dem Sie den Kontakt vernachlässigt hatten? Und finden keine? Weihnachten ist die beste Zeit, eine persönliche Karte zu schreiben: „Liebe Frau Supererfolg, Sie ahnen gar nicht, wie oft ich in den letzten Jahren an Sie gedacht und Ihre Arbeit bewundert habe. Ihr neues Unternehmen kann sich glücklich schätzen, Sie als Aufsichtsrätin gewonnen zu haben. Das kann ich sagen, weil unsere intensiven Gespräche mir auch noch nach sehr langer Zeit genau im Gedächtnis sind. Heute, als Leiter des Strategieteams bei XY, der eine interessante Übernahme verantwortet, denke ich an Ihren wertvollen Rat von damals. … Ihnen und Ihrer Familie wünsche ich frohe Weihnachten!“ Frau Supererfolg wird sich freuen. Sie wird Ihre wertvolle, handgeschriebene Karte noch lange auf ihrem Kaminsims oder Schreibtisch und Sie in Erinnerung behalten.

„Wir konzentrieren uns einfach darauf, das Ritual richtig auszuführen.“ (Richard Sennett)

Einfach tun. Warum ist dies der Leitsatz erfolgreicher Menschen? Weil Rituale entlastend wirken. Sie stellen den Rahmen her, um Verbundenheit zu pflegen, im Privaten wie Beruflichen, ohne dass jedes Mal etwas Neues erfunden werden muss. Aufmerksamkeit, freudige Überraschung und positive Resonanz bei möglichst vielen einflussreichen Menschen erzeugen, auf selbstverständliche, mühelose, absichtslose, glaubwürdige und deshalb äußerst angenehme Weise, das können Sie ganz besonders jetzt, da persönliche Feiern und Einladungen noch nicht wieder möglich sind.

Wie eine einzige Karte den Unterschied ausmacht ...

Liebe Leserin, lieber Leser, wie sollten Menschen an Sie denken, Sie in guter Erinnerung haben, Sie empfehlen, wenn sie keine positiven Signale von Ihnen erhalten? Ihre Weihnachtskarte, Ihr kleines Geschenk, Ihr langer Brief, Ihr Neujahrsgruß bezieht andere Menschen in Ihr Leben ein. Die Journalistin Milena G. Klipingat hat für dieses rituelle Handeln wunderbare Worte gewählt: „Sich im Fluidum positiver Resonanz bewegen“. Wir nennen das „im Topmanagement heimisch werden“.


Wir sind an Ihrer Seite,
Ihre Dorothea Assig und Dorothee Echter


P.S.: Wenn Sie mehr über die Bedeutung von Ritualen erfahren wollen, dann lesen Sie von Dorothee Echter: Führung braucht Rituale. So sichern Sie nachhaltig den Erfolg Ihres Unternehmens. Vahlen Verlag, 2011 und von Richard Sennett: Zusammenarbeit. Was unsere Gesellschaft zusammenhält. Hanser, Berlin, 2012



      www.topmanagement.blog

                            Assig + Echter

Assig und Echter sind die Beraterinnen für das internationale Topmanagement, für herausragende Persönlichkeiten und ambitionierte Organisationen. Sie geben die entscheidenden Impulse für mehr Wirkungsmacht, Reputation und Einfluss. Mit ihrem Ambition Management, einem radikal neuen Ansatz, der den intrinsischen Antrieb und die Größe der einzelnen Persönlichkeiten in den Mittelpunkt stellt, erreichen Unternehmen Innovationskraft, Agilität und nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg.
Die Beraterinnen sind gefragte Konferenzrednerinnen und Verfasserinnen mehrerer Fachbücher. Dazu zählen "Freiheit für Manager" und "Ambition. Wie große Karrieren gelingen", die beide im Campus Verlag erschienen sind.

 

FREIHEIT FÜR MANAGER

Urheberrechte: Dorothea Assig und Dorothee Echter

Wir haben unsere Datenschutzerklärung an die neuen Anforderungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) der EU angepasst, damit besser verständlich wird, welche Daten wir erheben und weshalb. Des Weiteren haben wir Maßnahmen ergriffen, die dem Schutz Ihrer Daten und Ihrer Privatsphäre dienen. Unsere Datenschutzerklärung können Sie jederzeit unter www.assigundechter.de abrufen.

Inhaltlich verantwortlich:

Dorothea Assig, Herausragende Karrieren
Jagdstraße 3, 80639 München, Deutschland, T. 089 15 70 41 75

Dorothee Echter, Topmanagement.Wissen.Weltweit
Westenriederstraße 8, 80331 München, Deutschland, T. 089 54 66 21 00