www.assigundechter.de

Liebe Leserin, lieber Leser! Manche Menschen, die im Management Gutes bewegen wollen, beschäftigen sich mit Konzepten wie Demut, Empathie, Authentizität und Mitgefühl. Sie beschäftigen sich damit und beschäftigen sich nochmals damit, zur Selbstreflexion und angeleitet durch Mindfulness-Expertinnen und -Experten. So gut es gedacht ist, so wenig durchdacht ist es, weil es pure Ich-Bezogenheit ist. 

In der Zeit, in der eine Vorstandsvorsitzende, ein Geschäftsführer im Fünf-Sterne-Plus-Resort Schloss Elmau über Demut philosophiert, könnten sie bei der Tafel helfen, relevante Summen spenden, sich bei der Integration von ausländischen Jugendlichen engagieren oder sich in einem off-site Meeting mit den anderen Vorstandskolleginnen und -kollegen dazu beraten lassen, wie Wertschätzung und Dankbarkeit in ihrem Alltag den Unternehmenserfolg steigern; wie ihr Alltagshandeln eine Höchstleistungs-Stimmung erschafft, sogar bei Menschen, die sich nicht mit Demut beschäftigen. 


Es ist nicht die Haltung des Nachdenkens und der inneren Versenkung, sondern die Haltung des Teilens und der Gemeinschaft, die sich als der Erfolgs-Habitus im Management erweist.


Diese Haltung macht Menschen erfolgreich und ihre Unternehmen gleich mit. Alle im Team wollen das Beste für sich und das Unternehmen, jede und jeder auf die eigene Weise, mit der eigenen einzigartigen Ambition, die sie einbringen, mit eigenen Werten und Vorstellungen. Mehr braucht es nicht, damit Höchstleistungen entstehen und Veränderungen gelingen.

Mit unserem Statement-Schaubild zeigen wir, dass die Anforderungen an das Management, die menschlich verständlich klingen, die pure Ich-Bezogenheit fördern. Besser: Verbundenheit auslösen, und so fundamentale Veränderungen im Unternehmen möglich machen. 

 

Wir sind an Ihrer Seite,
Ihre Dorothea Assig und Dorothee Echter 

 

Dorothea Assig
Herausragende Karrieren
Jagdstraße 3
80639 München
T. +49 173 273 41 35
Dorothee Echter
Topmanagement.Wissen.Weltweit
Andréestraße 2
80634 München
T. +49 172 272 03 21