Liebe Leserin, lieber Leser! Dies könnte eines der wichtigsten Karrierebücher für Sie sein, auch wenn es keins ist. Der Autor Alex Schulman, geboren 1976, einer der bedeutendsten schwedischen Schriftsteller, beschreibt in seinem autobiografischen Roman1, wie sich unerkannte Familientraumata zerstörerisch auswirken, auch auf ihn – über mehrere Generationen hinweg. Sven Johan Stolpe, sein Großvater (1905 - 1996) war als angesehener schwedischer Schriftsteller eine öffentliche Person, immer in langwierigen, öffentlich ausgetragenen Konflikten mit anderen einflussreichen Kollegen verstrickt. Und ein Familientyrann.

Was hat dieser kluge Roman, spannend wie ein Krimi, mit Ihren Karriereambitionen zu tun? Sehr viel, weil der Autor sich aufmacht, zerstörerische Familienmuster zu erkennen. Und genau davon können Sie lernen. Die Bedeutung von Familiennarrativen für Karrieren ist wissenschaftlich noch ein unerschlossenes Gebiet.


Als Beraterinnen vieler hochbegabter und erfolgreicher Menschen wissen wir um die entscheidende Bedeutung von Familientraumata.


Sie beeinflussen Menschen mehr, als ihnen bewusst ist, viele Widerstände, Zweifel, Ängste, Affekte bleiben für sie unerklärlich. Sie wissen nicht, warum sie sich unwohl fühlen in der Gegenwart erfolgreicher Menschen, warum sie dann verstummen, sich arrogant abgrenzen und ihnen so der Durchbruch versagt bleibt. Dieses hochdramatische Buch macht deutlich, auf wie viele Arten Menschen von früheren Generationen beeinflusst werden. Der Roman erschließt präzise die Gefühlsdimensionen von zwei völlig unterschiedlichen Männern und legt den Blick frei auf ihre Traumata. Sowohl der berühmte Enkel, Alex Schulman, als auch der berühmte Großvater Sven Stolpe waren von Familientraumata geprägt – und gingen unterschiedlich damit um. Der Großvater wurde immer starrer und gemeiner. Alex Schulman wollte seine eigenen Traumata nicht an seine Kinder weitergeben, deshalb machte er sich auf die akribische Suche nach der Ursache für seine unerklärliche Wut, sein cholerisches, seinen Kindern Furcht einjagendes Verhalten. Wir empfehlen Ihnen dieses Buch, weil es der Beginn Ihres detektivischen Projekts sein könnte, karrierehemmende Familientraumata aufzulösen. Es muss nicht so dramatisch sein wie in der Alex-Schulman-Familiengeschichte – aber wer weiß?


Alles wirkt in die nächsten Generationen hinein. Krieg, Flucht, Spielsucht, Armut, Existenzzusammenbrüche, Scheitern, gesellschaftlicher Abstieg und Aufstieg, Erfolg, Glück, Liebe.


Viele Karrieren geraten durch lange Vergangenes und Vergessenes allzu früh ins Stocken oder werden für immer ausgebremst. Familientraumata können nur durch das Erkennen überwunden und verlassen werden. So gibt es ein neues Leben und eine Karriere, die diesem entspricht. Alex Schulman ist das gelungen.

Wir sind an Ihrer Seite,
Ihre Dorothea Assig und Dorothee Echter

1 Alex Schulman: Verbrenn all meine Briefe, Dtv, September 2022




Assig + Echter
Top Management. Ambition

 

Dorothea Assig
Herausragende Karrieren
Jagdstraße 3, 80639 München
+49 173 273 41 35

Dorothee Echter
Topmanagement.Wissen.Weltweit
Andréestraße 2, 80634 München
+49 172 272 03 21

 

E-Mail | LinkedIn | Website | Blog


                            Assig + Echter

Assig und Echter sind die Beraterinnen für das internationale Topmanagement, für herausragende Persönlichkeiten und ambitionierte Organisationen. Sie geben die entscheidenden Impulse für mehr Wirkungsmacht, Reputation und Einfluss. Mit ihrem Ambition Management, einem radikal neuen Ansatz, der den intrinsischen Antrieb und die Größe der einzelnen Persönlichkeiten in den Mittelpunkt stellt, erreichen Unternehmen Innovationskraft, Agilität und nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg.
Die Beraterinnen sind gefragte Konferenzrednerinnen und Verfasserinnen mehrerer Fachbücher. Dazu zählen "Freiheit für Manager" und "Ambition. Wie große Karrieren gelingen", die beide im Campus Verlag erschienen sind, sowie das neue Buch "Eines Tages werden sie sehen, wie gut ich bin!", erschienen 2022 im Ariston Verlag.

Urheberrechte: Dorothea Assig und Dorothee Echter

Wir haben unsere Datenschutzerklärung an die neuen Anforderungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) der EU angepasst, damit besser verständlich wird, welche Daten wir erheben und weshalb. Des Weiteren haben wir Maßnahmen ergriffen, die dem Schutz Ihrer Daten und Ihrer Privatsphäre dienen. Unsere Datenschutzerklärung können Sie jederzeit unter Assig+Echter Datenschutzerklärung abrufen.

Inhaltlich verantwortlich:

Dorothea Assig, Herausragende Karrieren
Jagdstraße 3, 80639 München, Deutschland, T. 089 15 70 41 75

Dorothee Echter, Topmanagement.Wissen.Weltweit
Andréestraße 2, 80634 München, Deutschland, T. 089 54 66 21 00